#

Rückrundenauftakt beim Tabellenführer - GEQUOS müssen am Samstag nach Elchingen

Alles andere als besinnlich dürfte für die KIT SC GEQUOS am ersten Adventswochenende die Rückrunde in der ProB beginnen. Die Karlsruher treffen zum zweiten Mal binnen sieben Tagen auf Spitzenreiter scanplus baskets Elchingen. Im ersten Duell hielten sie zwar phasenweise ordentlich mit, mussten sich am Ende aber deutlich mit 58:82 geschlagen geben. „Wir haben körperlich gut dagegen gehalten. Aber Elchingen ist sehr tief besetzt. Wenn du kleine Fehler machst, wirst du sofort bestraft“, sagt GEQUOS-Headcoach Jaivon Harris.


Verbesserungen fordert Harris vor allem in Sachen Ballsicherheit und Eins-gegen-Eins-Situationen. „Da müssen wir öfter unsere Verteidiger schlagen, Fouls ziehen oder am Korb leichte Punkte erzielen.“ Schon im Hinspiel hatten die GEQUOS immer wieder den Abschluss in Korbnähe gesucht – allerdings trotz ähnlicher Anzahl an Wurfversuchen nicht einmal halb so oft erfolgreich wie Elchingen (14:29). Entsprechend müssen die Karlsruher auf der anderen Seite des Feldes versuchen, durch mehr Ballsicherheit (15 Ballverluste im Hinspiel) und weniger zugelassene Schnellangriffe die Anzahl der leichten Elchinger Punkte zu reduzieren. „Nach einem Ballverlust kommst du nicht schnell genug nach hinten, die müssen wir vermeiden“, sagt Harris. „Ansonsten ist das eine Sache von Einsatz und Cleverness. Wir müssen in die Defensive sprinten, kommunizieren und uns so schnell es geht sortieren.“


Gelingt es den Karlsruhern, ihren Einsatzwillen über 40 Minuten in gute Entscheidungen umzusetzen und das Spiel so lange es geht offen zu halten, ist auch beim Spitzenreiter eine Überraschung drin. Sprungball ist am Samstag um 19 Uhr.


Rückrundenauftakt beim Tabellenführer - GEQUOS müssen am Samstag nach Elchingen

Verfasst von GEQUOS um 08:23 am 01.12.2017

Teilen: