#

Topscorer Drezga verlängert - GEQUOS bekommen ProB-Lizenz


Die Kaderplanung der KIT SC GEQUOS ist einen wichtigen Schritt vorangekommen. Nach Headcoach Jaivon Harris hat auch Topscorer Luka Drezga seinen Vertrag bei den Karlsruhern verlängert. Neben dem Profisport treibt der Kroate aber auch seine berufliche Zukunft voran. Seit Beginn des Sommersemesters studiert Drezga Informatik am Karlsruher Institut für Technologie. „Wir hatten eine erfolgreiche Saison, vielleicht wird sie sogar nachträglich mit dem Aufstieg gekrönt. Ich fühle mich sehr wohl hier und freue mich auf mein Studium und die neue Saison“, sagt Drezga. Der Scharfschütze steht wie Alex Rüeck und Elnis Prasovic exemplarisch für die Entwicklung des College-Projekts der GEQUOS. Schon in den vergangenen Monaten hatte er als Werkstudent in einer Software-Schmiede den Weg in die berufliche Zukunft mit dem Basketball verbunden. „Luka ist ein tolles Beispiel dafür, dass unser Projekt funktioniert. Er ist Profi auf und neben dem Platz. So kann er hier hochklassigen Basketball spielen und gleichzeitig seinen weiteren Berufsweg planen“, sagt Seatovic. Die Gespräche mit weiteren Spielern des aktuellen Kaders laufen, auch hier hoffen die GEQUOS auf baldige positive Entscheidungen.


GEQUOS bekommen ProB-Lizenz


Die KIT SC GEQUOS können sich Hoffnung auf einen Startplatz in der Zweiten Basketball Bundesliga ProB machen. Die Karlsruher haben von der Liga die entsprechende Lizenz erhalten, Regionalliga-Meister wiha Panthers Schwenningen nicht. Nach Statuten der Liga würden die GEQUOS in diesem Fall nachrücken – die Entscheidung ist allerdings noch nicht rechtskräftig. „Dass wir die ProB-Lizenz erhalten haben und lediglich die sportliche Qualifikation eine aufschiebende Bedingung ist, ist eine tolle Nachricht für uns“, sagt Manager Zoran Seatovic. „Nach der starken Saison war der Antrag logische Konsequenz. Wir wollten auch sehen, wie wir in Sachen Umfeld und Organisation dastehen. Die Lizenz ist jetzt die Bestätigung: Wir sind bereit!“ Die GEQUOS müssen allerdings in ihren Planungen noch mit einer Phase der Unklarheit rechnen. Schwenningen kann gegen die Lizenzverweigerung noch Widerspruch einlegen und letztendlich auch das Schiedsgericht anrufen. In Medienberichten haben die Panthers bereits klargemacht, dass sie diese Schritte auch gehen wollen.


Topscorer Drezga verlängert - GEQUOS bekommen ProB-Lizenz

Verfasst von GEQUOS um 13:07 am 21.05.2017

Teilen: